Turnierberichte‎ > ‎

Subbä Bambärcher Durnierla 2009

veröffentlicht um 29.06.2010, 00:41 von Unwucht Erlangen   [ aktualisiert: 29.06.2010, 00:53 ]
Samstags morgens relativ früh,
quälten wir uns aus dem Bett mit Müh‘.
Nach Bamberg wollten wir fahren zum Frisbee Turnier
und um zu trinken das ein oder andere Bier.

Aus vielen Städten kamen wir angereist,
was unsere große Begeisterung beweist.
Aus Mainz, Halle, Nürnberg und Erlangen,
so viel Motivation, was will man mehr verlangen?
Unser erstes Spiel haben wir gleich gewonnen,
so gut hatte das Durnierla für uns begonnen.
Spezielle Rituale gabs am Ende jedes Spiels,
für Neulinge ungewohnt, doch ihnen gefiels,
Verloren haben wir von vier Spielen zwei,
doch das war uns einerlei.
Wir wollten machen ein gutes Spiel,
nur das hatten wir zum Ziel.
Ich denke wir haben das sehr gut gemacht,
alles andere wäre ja auch gelacht.
Abends beim Beer-Race haben wir uns gut geschlagen,
und hatten dann alle einen ziemlich leeren Magen.
Die Pizzeria hatte unsere Hoffnung auf gutes Essen geweckt,
sie hatten dort den Tisch sogar für Herrn Unwucht gedeckt.
Abends fand eine Party statt,
doch wir waren alle ziemlich matt.
Vereinzelt schliefen wir sogar einfach ein,
keiner kann sagen das kann nicht sein.
Das Schnarchen ist zwar nicht dokumentiert,
aber das Schlummern ist nun für ewig auf dem Foto archiviert.

Am Sonntag war die „Zone“ unser Feind,
das war zum Teil ein großes Leid.
Da waren die Gemüter manchmal etwas erhitzt,
aber hinterher war wieder alles geritzt.
Am Ende haben wir Platz 6 erspielt
und damit ein gutes Ergebnis erzielt.
Ich hoffe wir werden uns bald wiedersehn,
denn das Frisbeespielen mit euch war sehr angenehm


- von Victoria


Picasa-Webdiaschau



Comments