Turnierberichte‎ > ‎

Showgame auf der International Spring Fair

veröffentlicht um 24.05.2016, 08:30 von Johannes Schöck   [ aktualisiert: 24.05.2016, 08:33 ]
Es begann, wie Vieles, mit einer Email und einem Telefonat. Die Franconian-Internation-School (FIS) wollte die diesjährige International Spring Fair unter dem Motto "The Place to Bee" veranstalten. Idee dahinter war, bei allen ein Bewusstsein für die aktuelle Lage der Bienen zu erschaffen. Da das Wort "Bee" ja schließlich 3/7 von Frisbee ist, wurde die Unwucht Erlangen, als Frisbee Verein vor Ort, kontaktiert.
Die Unwucht nahm das Angebot Ultimate Frisbee präsentieren zu dürfen gerne an! So kam es, dass am Samstag den 21. Mai etwa 10 Spieler der Unwucht den Tag an der FIS verbrachten, um bei herrlichem Wetter und köstlichem Essen bei einem Teil der Anwesenden ein Bewusstsein für Ultimate Frisbee zu entwickeln.


Die vorbereiteten Aktivitäten, wie zum Beispiel ein Scheiben-Weitwurf Wettbewerb, wurden zwar nicht so stark besucht wie ursprünglich gedacht, dafür konnten aber ein paar der Besucher dazu überzeugt werden an einem kleinen Showgame teilzunehmen. Im Laufe des Tages nahmen vor allem Kinder sehr gerne eine Scheibe in die Hand, um mit Freunden oder Eltern ein bisschen zu werfen. Hoffentlich konnte hierdurch bei einigen der Anwesenden ein Interessens-„Setzling“ im Kopf gepflanzt werden, den die Unwucht zukünftig zum Wachsen bringen kann.



Falls andere Vereine auch eine Internationale Schule in der Nähe haben, kann die Unwucht es nur empfehlen mit dieser Kontakt aufzunehmen. Denn eine "School Fair", wie es sie oft an Internationalen Schulen gibt, eignen sich gut dafür Ultimate Frisbee zu präsentieren und könnten durchaus ein Tor zur Nachwuchsgenerierung und weiteren Zusammenarbeit sein.


Weitere Bilder des Events


Comments